Biologie des Weißstorches


Wissenschaftlicher Name: Ciconia ciconia

Schreitvogel: 95– 110 cm groß

Flügelspannweite: 200 - 220 cm

Das Gefieder ist bis auf die pechschwarzen Schwingen weiß, Beine und Schnabel sind rot.

Männchen wiegen bis zu 4 kg, Weibchen bis zu 3,5 kg.

Ankunft im Brutgebiet: Anfang März bis Anfang Mai

Männchen meist vor Weibchen

Brutbeginn: Ende März bis Anfang Mai

Eiablage in meist 2–tägigem Abstand

Brutdauer: ca. 33 Tage, wobei beide Partner brüten

Die ersten 4 Wochen werden die Jungen gehudert um sie gegen Regen, Kälte oder Hitze abzuschirmen.

Jungstörche sind nach 8-9 Wochen flugfähig, werden aber danach noch meist bis zum Abflug nach Süden von den Altstörchen betreut.

Vogelskelett
: